Zucchini Spaghetti mit Paprika-Tomatensauce
Portionen
2Personen
Kochzeit
15-20Minuten
Portionen
2Personen
Kochzeit
15-20Minuten
Zutaten
Für die Zucchinispaghetti mit Paprika-Oliven-Tomatensauce
  • 3 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1El Tomatenmark
  • 120ml trockener Rotwein
  • 1Tl Oregano
  • 10-15 schwarze Oliven
  • 1Dose stückige Tomaten (240 g)
  • frischer Basilikum
Für den Cashew-Parmesan
  • 50g ungesalzene Cashewkerne
  • 2El Hefeflocken
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Paprika ebenfalls waschen und in Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe klein hacken.
  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten.
  3. Die Knoblauchzehe sowie die Paprikastücke hinzugeben und circa 3 Minuten anbraten.
  4. Dann das Tomatenmark unterrühren und kurz mit anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen. Kurz einköcheln lassen. Dann die stückigen Tomaten dazugeben. 5 Minuten bei niedriger Hitze kochen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum abschmecken.
  5. Die Oliven halbieren und zur Tomatensauce geben.
  6. In der Zwischenzeit die Zucchinispaghetti und den Cashew-Parmesan zubereiten. Hierzu die Cashews ohne Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Dann zusammen mit den Hefeflocken und einer Prise Salz in den Mixer oder eine Küchenmaschine geben.
  7. Die Spaghetti in der Tomatensauce für circa 2 Minuten erwärmen und mit dem Cashew-Parmesan bestreuen.