shares
Veganer Karottenkuchen
Veganer Karottenkuchen ist einfach perfekt für den Frühling! Er ist super lecker, unglaublich saftig und ganz schnell fertig. Ihr benötigt nur 10 Minuten für die aktive Zubereitung! 
Portionen Vorbereitung
12Stücke 10Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stücke 10Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Für den veganen Karottenkuchen:
  • 300g Vollkornmehl
  • 150g brauner Zucker
  • 100g zarte Haferflocken
  • 120ml geschmolzenes Kokosöl
  • 120g ungesüßtes Apfelmus
  • 1/4Tl Muskat
  • 1/4Tl Ingwerpulver(statt Muskat und Ingwerpulver alternativ 1 Tl Pumpkin Spice Gewürzmischung)
  • 2Tl Zimt
  • 1Tl natürliches Vanilleextrakt
  • 2Tl Backpulver
  • 1Tl Natron
  • 1Tl Apfelessig
  • 3 Karotten, gerieben(circa 300 g)
  • 240ml Mandel- oder Sojamilch
Für das Topping:
  • Kokossahne(entweder gekauft oder selbstgemacht aus Kokosmilch aus der Dose)
  • gehackte Pistazien
  • Kokosflocken
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den veganen Karottenkuchen in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermischen.
  3. Eine Brotbackform einfetten und den Teig hineinfüllen. Für 40 Minuten backen. Den Kuchen komplett abkühlen lassen. Dann mit Kokossahne bestreichen und mit gehackten Pistazien und Kokosflocken bestreuen.