Vegane Pralinen
Zutaten
Vegane Raffaellos
  • 100g Kakaobuttergibt es im Biomarkt, wir hatten welche von Rapunzel
  • 75g ungesalzene Cashewkerne
  • 5El Agavendicksaft
  • 125ml Reismlich
  • 350g Kokosflocken
  • 8El feste Kokosmilchder feste Anteil einer Dose Kokosmilch alternativ geht auch Kokosmus
  • 50g gemahlene Mandeln
  • circa 20 gehäutete Mandeln
Dattel-Bananen Energy Balls
  • 50g Datteln
  • 50g getrocknete Bananstückerkeine Bananenchips!
  • 100g ungesalzene Cashewkerne
  • 1 Tl frischer Zitronensaft
  • 1El Kokosflocken
Dattel-Cashew Energy Balls
  • 100g ungesalzene Cashewkerne
  • 100g Datteln
  • 1Tl frischer Zitronensaft
  • 1EL Kokosflocken
Für die Ummantelungen
  • 20g Amaranth
  • 1Tafel Zarbitterschokolade
  • 20g Sesamsamen
  • 40g Kokosflocken
Anleitungen
Vegane Raffaellos
  1. Die Cashewkerne im Mixer staubfein zerkleinern.
  2. Die Kakaobutter in eine kleine Schüssel füllen und diese in ein Wasserbad stellen (das Wasser soll nicht kochen! 30-35 Grad reichen schon zum Schmelzen der Schokolade aus).
  3. Die geschmolzene Kakaobutter zusammen mit der Reismilch und 3 El Agavendicksaft zu den Cashewkernen in den Mixer geben und gut mischen.
  4. In eine Schüssel füllen und am besten auf die Heizung stellen, sodass die Masse nicht wieder hart wird.
  5. Anschließend die festen Bestandteile der Kokosmilch zusammen mit 250 g Kokosflocken und 2 El Agavendicksaft in den Mixer geben und gut mischen.
  6. Aus der Masse kleine Bällchen formen und in die Mitte jeweils eine Mandel geben.
  7. Dann in die Kakaobutter-Cashews-Masse tunken und in den restlichen Kokosflocken wälzen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Dattel-Bananen Energy Balls
  1. Zuerst die Cashewkerne in den Mixer geben und zerkleinern (nicht staubfein, es sollten noch kleine Stücke übrig bleiben).
  2. Dann die restlichen Zutaten dazu geben. Je nach Leistung des Mixers noch eine kleine Menge Wasser dazugießen, sodass die Messer besser drehen können. Dann aus der Masse kleine Bällchen formen.
  3. Anschließend in geschmolzener Zartbitterschokolade, Sesamsamen, Kokosflocken oder Amaranth wälzen. Hier sind der Fantasie keine Grenze gesetzt ;) Ebenfalls über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Für die Dattel-Cashew Energy Balls
  1. Zuerst die Cashewkerne in den Mixer geben und zerkleinern (nicht staubfein, es sollten noch kleine Stücke übrig bleiben).
  2. Dann die restlichen Zutaten dazu geben. Je nach Leistung des Mixers noch eine kleine Menge Wasser dazugießen, sodass die Messer besser drehen können.
  3. Anschließend in geschmolzener Zartbitterschokolade, Sesamsamen, Kokosflocken oder Amaranth wälzen. Hier ist der Fantasie keine Grenze gesetzt ;) Danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.