Veganer Pilz Burger
Für vier große oder sechs kleinere Burger.
Portionen
4Personen
Portionen
4Personen
Zutaten
Für die veganen Pilz Patties:
  • 3El gemahlene Leinsamen
  • 5El Wasser
  • 1Dose Kichererbsen (240 g)
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 70g Vollkornbrösel
  • 60g grobe Haferflocken (werden zu Mehl verarbeitet)
  • 60g grobe Haferflocken (ganz)
  • 6 Champignons
  • 1Tasse frisch gehackte Petersilie
  • 1Tl Sojasauce oder Tamari
  • 1El edelsüßes Paprikagewürz
  • 1El getrockneter Oregano
  • 1El getrockneter Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilflocken je nach Belieben
Sonstige Zutaten:
  • 4 Vollkornbrötchen
  • 8Tl Tomatenaufstrich „Sonne küsst Olivia“ von VILLA MASECRI
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • Salat
Anleitungen
  1. Die gemahlenen Leinsamen mit dem Wasser vermischen und quellen lassen. Die Kichererbsen gut abspülen und in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Dabei einige Kichererbsen ganz lassen. 60 g grobe Haferflocken im Mixer oder einer Küchenmaschine zu einem feinen Mehl verarbeiten.
  2. Etwas Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebel circa 3 Minuten glasig andünsten. Den Knoblauch hinzufügen und eine weitere Minute anbraten.
  3. Zusammen mit der Leinsamen-Wasser-Mischung und den restlichen Zutaten zu den zerdrückten Kichererbsen geben und alles gut vermischen. Je nach Belieben vier große oder sechs kleinere Burger Patties formen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech 30 Minuten bei 180°C backen. Nach 15 Minuten wenden!
  4. Die Vollkornbrötchen aufschneiden, die Unter- und Oberseite jeweils mit einem Teelöffel des Tomatenaufstrichs bestreichen. Mit Salat, Tomate, roten Zwiebeln und dem Burger Patty belegen und mit selbstgemachten Rosmarin Wedges servieren.