shares
Vegane Lauch-Tomaten Mini Quiches
Für 12 Mini Quiches (eine Muffinform)
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 30Minuten
    Wartezeit
    30-35Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 30Minuten
    Wartezeit
    30-35Minuten
    Zutaten
    Für den Teig:
    • 250g Vollkornmehl
    • 80ml Wasser
    • 150 pflanzliche Margarine
    • 1/2Tl Salz
    Für die Füllung:
    • 400g Seidentofu
    • 2El Olivenöl
    • 1El Speisestärke
    • 1Tl Kurkuma
    • 1El Kräuter der Provence
    • 1Prise Kala Namak
    • 1großer Lauch
    • 1El Olivenöl
    • 15 getrocknete Tomaten in Öl
    • 15 schwarze Oliven
    • Pfeffer
    Anleitungen
    1. Zuerst den Teig machen. Hierzu alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    2. In der Zwischenzeit den Lauch in Ringe schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Lauch circa vier Minuten anbraten. Mit einer Prise Salz würzen. Zur Seite stellen.
    3. In einer Schüssel den Seidentofu mit dem Öl, der Stärke, Kurkuma, Kräuter der Provence und Kala Namak verrühren. Die getrockneten Tomaten grob zerhacken und die Oliven in Ringe schneiden. Zusammen mit dem Lauch zur Seidentofumischung geben und gut unterrühren. Mit Pfeffer abschmecken.
    4. Den Teig in zwölf gleich große Portionen teilen. Papierförmchen in die Muffinform geben und den Teig gleichmäßig in die Förmchen drücken, sodass Boden und Seitenwände mit einer dünnen Teigschicht bedeckt sind.
    5. Die Tofumischung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und bei 180 °C 30-35 backen.