Vegane Chili sin Carne Pizzaschnecken
Kochzeit
40Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
  • 200g Tofu
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 125ml trockener Rotwein
  • 4El Tomatenmark
  • 1Dose stückige Tomaten (circa 100 ml)
  • 1 gehackte Chilischote
  • 1Tl edelsüßes Paprikapulver
  • eventuell 1/2Tl scharfes Paprikapulver
  • 1Dose Mais
  • 1Dose Kidneybohnen
  • 1 fertiger Pizzateig aus dem Supermarkt
  • 1Prise Salz
  • 1Prise Pfeffer
  • 1El Oregano
  • 1Tl Sojasauce
Anleitungen
  1. Zuerst den Tofu zerkrümeln und in einer Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl auf höchster Stufe circa 6 Minuten anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel kleinwürfeln und auch den Knoblauch kleinschneiden oder eine Knoblauchpresse benutzen.
  3. Zum Tofu geben und 2-3 Minuten mitbraten. Tomatenmark dazugeben und weitere zwei Minuten anbraten. Dann mit dem Rotwein ablöschen und kurz einköcheln lassen.
  4. Die stückigen Tomaten dazugeben und mit Paprikapulver, der gehackten Chili, dem Oregano, Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen.
  5. Den Mais und die Kidneybohnen dazugeben und das Ganze ein wenig abkühlen lassen (sonst wird der Pizzateig zu klebrig zum Rollen)
  6. Dann auf den fertigen Pizzaboden streichen und längs zusammenrollen. In etwa 5 cm breite Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  7. Bei 180 Grad etwa 15-20 Minuten in den Backofen geben.