shares
Vegane Chicken Nuggets
Super einfaches Rezept für vegane Chicken Nuggets. Im Gegensatz zu richtigen Chicken Nuggets sind sie nicht nur viel gesünder, sondern auch komplett tierleidfrei! 
    Portionen Vorbereitung
    14Nuggets 15Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    3Minuten 15Minuten
    Portionen Vorbereitung
    14Nuggets 15Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    3Minuten 15Minuten
    Zutaten
    Für die vegane Chicken Nuggets:
    • 400g gekochte Kichererbsen
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 50g kernige Haferflocken
    • 1Tl edelsüßes Paprikapulver
    • 1El Hefeflocken
    • 1Tl Knoblauchpulver
    • 1/2Tl Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    Für die Panade:
    • 40g Cornflakes
    • 40g Panko-Mehl(kann auch durch weitere 40 g Cornflakes ersetzt werden)
    • 120 ml ungesüßte Mandel- oder Sojamilch
    Anleitungen
    1. Zuerst die Panade zubereiten: den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die Cornflakes mit den Händen zerkrümeln. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Cornflakes zusammen mit dem Panko-Mehl darauf verteilen und für ungefähr 2 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Die Cornflakes und das Panko-Mehl sollten goldgelb allerdings nicht braun werden. Zur Seite stellen.
    2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln circa 3 Minuten glasig anbraten. Zur Seite stellen. Die Haferflocken im Mixer zu Mehl verarbeiten. Anschließend die restlichen Zutaten (inklusive der Zwiebeln) hinzufügen und so lange mixen bis die Masse eine krümlige Konsistenz hat.
    3. Die Masse in 14 gleiche Portionen aufteilen und jede Portion zu einem Nugget formen. Mit der Pflanzenmilch bestreichen und in der Panade wälzen.
    4. Die Nuggets auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und 15 Minuten bei 180 °C backen bis sie goldbraun sind.