shares
Vegane Burger mit Grillgemüse
Vegane Burger gehen einfach immer! Dieser vegane Burger mit einem Seitan-Bratling von followfood, Grillgemüse und Rucola ist einfach perfekt für warme Sommertage! 
    Portionen Vorbereitung
    2Burger 40Minuten
    Kochzeit
    10Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2Burger 40Minuten
    Kochzeit
    10Minuten
    Zutaten
    • 2 Vollkornbrötchen
    • 1 rote Paprika
    • 1 gelbe Paprika
    • 1 kleine Aubergine
    • 10 Champignons
    • 1 rote Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1Schuss Olivenöl
    • einige Stiele Thymian und Rosmarin
    • 2Hände Rucola
    • 5Esslöffel vegane Mayonnaise
    • 5 getrocknete Tomaten in Öl
    • 2 vegane Burger Patties(ich habe die veganen FREI!BURGER aus Seitan von followfood verwendet)
    Anleitungen
    1. Für das Grillgemüse die Paprika und die Aubergine waschen. Die Aubergine halbieren und in Scheiben schneiden. Die Paprika und die rote Zwiebel in Streifen schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden. 
    2. Die Knoblauchzehen fein hacken. Die Kräuter waschen, vom Zweig abtrennen und ebenfalls klein schneiden. Alternativ kann man auch getrocknete Kräuter verwenden. 
    3. Alles in eine große Schüssel geben und das Olivenöl darübergießen und vorsichtig unterheben. Ungefähr 30 Minuten marinieren. 
    4. In der Zwischenzeit die Tomaten-Mayonnaise zubereiten. Hierfür die getrockneten Tomaten und die vegane Mayonnaise im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. 
    5. Das Gemüse in einer Grillpfanne bei großer Hitze anbraten bis es leicht geröstet ist. 
    6. In einer weiteren Pfanne die Burger-Patties anbraten. Die Burgerbrötchen im Backofen erwärmen. 
    7. Die Brötchen mit der Tomaten-Mayonnaise bestreichen, mit Rucola, dem veganen Bratling und dem Grillgemüse belegen. Sofort servieren.