Vegane Brownies (super schokoladig und saftig!)
Super einfaches Rezept für vegane Brownies. Unglaublich lecker, saftig und schokoladig!
Portionen Vorbereitung
12-18Brownies 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 25Minuten
Portionen Vorbereitung
12-18Brownies 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 25Minuten
Zutaten
Für die veganen Brownies:
  • 260g Mehl (Type 405)
  • 240ml Mandelmilch
  • 100g Brauner Rohrzucker
  • 120ml Agavendicksaft
  • 75g Kakaopulver
  • 2Tl Backpulver
  • 1Tl natürliches Vanille Aroma
  • 2 1/2El geschmolzenes Kokosöl
  • 100g backfeste Zarbitter Schokoladentropfen
  • 120ml Tahini
  • 3El ungesüßtes Apfelmus
  • 1 „Flax Egg“(1 El gemahlene Leinsamen + 3 El Wasser)
Für das Topping:
  • 50g Cashews, grob gehackt
  • 2El Tahini
  • 100g vegane Zartbitterschokolade
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Leinsamen mit einem Mixer mahlen oder gemahlene Leinsamen verwenden. Mit 3 Esslöffeln Wasser vermischen und ungefähr fünf Minuten einweichen lassen. Die restlichen Zutaten (samt dem Leinsamen-Wasser Mix!) in einer Schlüssel mit einem Holzlöffel gut vermengen.
  3. Eine Backform (25 x 20 cm) einfetten und die Brownie-Mischung gleichmäßig darin verteilen. 2 Esslöffel Tahini daraufgeben und mit der Spitze eines Messers so verteilen, dass Wellen entstehen. Mit den gehackten Cashews bestreuen und circa 25 Minuten backen.
  4. Die Brownies in der Form auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen und über den Brownies verteilen. Genießen!