shares
Vegane Bolognese aus Blumenkohl
Vegane Bolognese aus Blumenkohl?! Klingt zwar komisch, aber ist unglaublich lecker und richtig gesund. Und noch dazu ist die vegane Bolognese in nur 15 Minuten fertig!
    Portionen Vorbereitung
    2Portionen 5-8Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    10Minuten 0Minuten
    Portionen Vorbereitung
    2Portionen 5-8Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    10Minuten 0Minuten
    Zutaten
    • 1 kleiner Blumenkohl (ungefähr 500 g)
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 3El Tomatenmark
    • 800g stückige Tomaten
    • 2Tl getrocknete italienische Kräuter (Thymian, Basilikum, Oregano und Rosmarin)
    • 1Tl Oregano
    • Salz
    • Pfeffer
    Anleitungen
    1. Den Blumenkohl in grobe Röschen zerteilen. Ungefähr 1/4 der Röschen in einen Mixer geben und zweimal die Pulse-Funktion verwenden. Wenn euer Mixer keine Pulse-Funktion hat, könnt ihr den Blumenkohl einfach kurz auf der niedrigsten Stufe mixen. Den Blumenkohl in eine Schüssel füllen und das Ganze noch dreimal wiederholen bis alle Blumenkohlröschen zerkleinert sind. Alternativ kann man den Blumenkohl auch mit einer Gemüsereibe zerkleinern, aber das dauert ein wenig länger. Klappt aber genauso gut!
    2. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin für ungefähr 3 Minuten anbraten bis sie glasig ist. Den Knoblauch hinzufügen und eine weitere Minute anbraten.
    3. Den zerkleinerten Blumenkohl sowie das Tomatenmark hinzugeben und für 2 Minuten anbraten. Dann die stückigen Tomaten sowie die Kräuter unterrühren und zum Kochen bringen. 6 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Spaghetti servieren.