Vegane Black Bean Burger mit Avocado
Portionen Vorbereitung
3-4 15Minuten
Kochzeit
5Minuten
Portionen Vorbereitung
3-4 15Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Für die Black Bean Patties
  • 1Dose (240 g) Black Beansalternativ Kidneybohnen
  • 60g gekochter Vollkornreis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1mittelgroße Karotte
  • 2El gehackte Petersilie
  • 2Tl Leinsamen
  • 2Tl grobe Haferflocken
  • 2Tl Semmelbrösel
  • 1Prise Rauchsalz
  • 1Prise Pfeffer
  • 1Prise Chiliflocken
  • 1/2Tl Oregano
  • 1/2Tl edelsüßes Paprikagewürz
Für die Burger
  • 3-4 Vollkornbrötchen
  • Tomate
  • Gurke
  • Salat
  • Avocado
Anleitungen
  1. Die Leinsamen mit drei Esslöffeln Wasser einige Minuten einweichen.
  2. Die schwarzen Bohnen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel oder den Fingern grob zerdrücken.
  3. Den Reis, die Semmelbrösel und die Haferflocken unterheben.
  4. Die Karotte schälen, fein raspeln und zu der Bohnenmischung geben.
  5. Die Zwiebelhälfte schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe kleinschneiden. In einer Pfanne einen Esslöffel Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen.
  6. Dann zusammen mit den eingeweichten Leinsamen (samt Wasser) zu der Bohnenmischung geben und alles mit Petersilie, dem Paprikagewürz, Oregano, Rauchsalz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und gut vermengen.
  7. Die Bohnemasse zu drei großen oder vier kleineren Patties formen und von beiden Seiten gut anbraten (circa 3-4 Minuten)
  8. Die Vollkörnbrötchen mit Ketchup, BBQ-Sauce oder ähnlichem bestreichen und die Black Bean Patties mit Gurken, Tomate, Salat und Avocado servieren.