shares
Süßkartoffel-Pommes
Diese Süßkartoffel-Pommes mit cremiger Cajun Mayonnaise sind super lecker, knusprig und einfach zuzubereiten. Sie können sowohl im Backofen als auch in der Fritteuse zubereitet werden. 
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 10Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    25Minuten 10Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 10Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    25Minuten 10Minuten
    Zutaten
    Für die Süßkartoffelpommes
    • 3 mittelgroße Süßkartoffeln
    • 2El Olivenöl
    • 3El Maisstärke
    • 1/2Tl edelsüßes Paprikapulver
    • 1/2Tl geräuchertes Paprikapulver
    • 1Tl Knoblauchpulver
    • 1/2Tl Salz
    • Pfeffer
    Für den Dip
    • 250g vegane Mayonnaise
    • 1-2 Tl Cajun Gewürzmischung
    • 1Tl Tomatenmark
    • 1Tl Knoblauchpulver
    • 1/2Tl geräuchertes Paprikapulver
    • Salz
    • Pfeffer
    • Sriracha Sauce, nach Belieben
    Anleitungen
    1. Die Süßkartoffeln schälen und in relativ dünne Streifen schneiden. Eine große Schüssel mit kaltem Wasser befüllen. Die Süßkartoffel Wedges ungefähr 10 Minuten in dem kalten Wasser einweichen.  Hierdurch verlieren die Süßkartoffel Wedges ein wenig ihrer Stärke, wodurch sie später knuspriger werden.
    2. Die Pommes mit einem sauberen Küchentuch vorsichtig trocken reiben. Den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze vorheizen). 
    3. In einer kleinen Schüssel die Maisstärke mit den Gewürzen vermischen. Anschließend die Pommes in eine große Schüssel geben und mit der Maisstärke-Gewürz-Mischung bestreuen. Darauf achten, dass alle Pommes gut bedeckt sind.
    4. Das Olivenöl darüber gehen und vorsichtig umrühren.
    5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Pommes darauf verteilen. Darauf achten, dass sie nicht übereinander liegen. Falls ein Backblech nicht ausreicht, sollte noch ein zweites verwendet werden. 
    6. Die Pommes bei 220 °C 15 Minuten backen. Anschließend wenden und nochmals 10 Minuten backen. Alternativ können sie auch im Airfryer zubereitet werden. Einfach so lange im Airfryer lassen, bis sie knusprig und leicht braun sind. Bei mir dauert das in etwas 30 Minuten. 
    7. Für den Dip: Ihr müsst einfach alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren und fertig ist eurer selbstgemachter Pommes-Dip! 
    Rezept Hinweise
    • Es es wichtig, dass ihr die Pommes nicht übereinander legt. Falls ihr zu viele Pommes für ein Backblech habt, dann benutzt lieber noch ein zweites. 
    • Ihr solltet außerdem darauf achten, dass ihr die Süßkartoffel in relativ dünne Streifen schneidet. 
    •