Spaghettikürbis
Wer gerne Kürbis isst, sollte unbedingt mal Spaghettikürbis ausprobieren! Es ist ein tolles, leckeres und leichtes Herbstgemüse, das super einfach zubereitet werden kann und toll in Kombination mit einer fruchtigen Tomatensauce schmeckt. 
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
  • 1 Spaghettikürbis
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • fruchtige Tomatensoße
  • einige Blätter frischer Basilikum
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis der Länge nach mit einem scharfen Messer halbieren. Die Kerne mit einem Löffel entfernen.
  2. Beide Hälften leicht mit Olivenöl bestreichen. Hiefür am besten einen Silikonpinsel verwenden. Nicht zu viel Olivenöl verwenden, da der Kürbis dann zu wässrig wird. Leicht salzen und pfeffern. 
  3. Mit einer Gabel Löcher in die Schale stechen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Kürbis mit der angeschnittenen Seite nach unten darauflegen.
  4. Je nach Größe des Kürbisses 30-45 Minuten backen. Der Kürbis sollte leicht gebräunt sein und man sollte mit einer Gabel gut hineinstechen können. Er muss nicht total weich sein. 
  5. Nach Ende der Backzeit den Kürbis leicht abkühlen lassen. Anschließend mit einer Gabel das Fruchtfleisch zu spaghetti-ähnlichen Fäden verarbeiten. Hierfür am äußeren Rand anfangen und sich nach innen vorarbeiten. 
  6. Den Kürbis mit selbtsgemachter Tomatensoße anrichten und mit Basilikum und je nach Belieben mit Chiliflocken bestreuen.