Quinoa-Pfanne mit Linsen, Grünkohl und einer Tahini-Orangen-Senf Sauce
Zutaten
  • 100g Linsenwir haben Berglinsen benutzt
  • 150g Quinoa
  • 250g Mandel-Nuss-Tofu oder Räuchertofu
  • 3 große Blätter Grünkohlalternativ Blattspinat
  • 2El gefrorene Petersilie
  • 1 Tomate
  • 1 rote Paprika
Für die Sauce
  • 2El Tahinigibt es in größeren Supermärkten oder im Bioladen
  • 2El Grill und Fondue Senf von Byodogibt es im Bioladen
  • 2El frisch gepresster Orangensaft
  • 1El Öl
  • 2El Hefeflocken
  • 8El Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1Prise Salz
  • 1Prise Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Linsen und das Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten und anschließend zur Seite stellen.
  2. Den Grünkohl waschen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit Deckel circa 5 Minuten blanchieren. Dann zur Seite stellen.
  3. Paprika, Tofu und Tomate in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Die Tofu- und Paprikawürfel in etwas Olivenöl circa 5 Minuten anbaten.
  5. Die Tomaten eine Minute vor Ende hinzufügen, sodass sie nicht so matschig werden.
  6. In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Hierzu die Knoblauchzehe schälen und mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.
  7. Die Linsen und das Quinoa mit dem Gemüse und dem Tofu mischen und die Soße dazugeben. Alles warm werden lassen und mit Petersilie bestreuen.