Porridge Rezept – Gesund und Lecker!
Porridge ist einfach das perfekte Frühstück! Gesund, super einfach zuzubereiten und in Kombination mit frischem Obst und Nüssen sooo lecker!
Portionen Vorbereitung
2Portionen 1Minute
Kochzeit
5Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 1Minute
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Porridge Grundrezept:
  • 100g grobe Haferflocken
  • 500ml pflanzliche Milch(ich habe den Hafer Drink von Natumi verwendet)
  • 1 reife Banane
  • 1/4Tl Salz
  • 1/2Tl Zimt
  • 1/2Tl natürliches Vanilleextrakt
Herbstliche Variante:
  • Apfel
  • Feige
  • Blaubeeren
  • Mandelmus
  • gehackte Mandeln
Exotische Variante:
  • Maracuja
  • Mango
  • Blaubeeren
  • Kiwi
Anleitungen
  1. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken bis ein gleichmäßiger Brei entstanden ist.
  2. Alle Zutaten für den Porridge in einen Topf geben.
  3. Bei niedriger Hitze 5 Minuten unter ständigem Rühren aufkochen bis der Porridge die gewünschte Konsistent erreicht hat.
  4. Nach Belieben mit Obst, Nüssen oder Nussmus servieren. 
Rezept Hinweise
  • Anstelle von Zucker verwende ich für meinen Porridge eine zerdrückte Banane zum Süßen. Es ist wichtig, dass die Banane schon richtig reif ist. Nur so ist sie auch wirklich schön süß. Allerdings sollte sie auch nicht überreif sein. Im Idealfall sollte die Schale einige braune Flecken haben.
  • Passt auf, dass euch der Porridge nicht anbrennt. Das geht manchmal schneller als man denkt. Achtet darauf ihn auf niedriger Hitze aufkochen zu lassen und denkt ans Umrühren. Am besten klappt das mit einem Schneebesen. 
  • Ich habe für den Porridge den Hafer Drink von Natumi verwendet, was perfekt gepasst hat. Das Rezept klappt allerdings auch gut mit pflanzlichen Drinks aus Mandeln oder Soja. Mein Favorit ist aber auf jeden Fall Porridge mit der Hafervariante! 
  • Am besten schmeckt der Porridge, wenn ihr natürliches Vanilleextrakt ohne Zuckerzusatz verwendet. Also kein Vanillearoma, sondern Extrakt aus echter Vanille. 
  • Außerdem ist es auch wichtig eine Prise Salz zu verwenden. Das kommt dem ein oder anderen vielleicht etwas komisch vor, weil der Porridge ja eher süß schmecken soll. Durch das Salz bekommt der Porridge aber einen stärkeren Geschmack und die einzelnen Aromen kommen besser raus.