shares
Maissalat mit Paprika und Avocado
Dieser mexikanische Maissalat mit Chipotle Dressing ist perfekt für das nächste Grillfest! Er ist angenehm scharf und sehr einfach zuzubereiten. Außerdem ist er komplett vegan und glutenfrei.
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit
5Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit
5Minuten
Zutaten
Für den Maissalat:
  • 500g Maisgefroren oder frisch
  • 2 rote Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Avocado
Für das Dressing:
  • 100g vegane Mayonnaisefür eine leichtere Variante ungesüßten Sojajoghurt
  • 1Tl vegane Chipotle Sauce
  • 1Tl geräuchertes Paprikapulver
  • 1Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Saft einer Limette
  • Salz
  • Pfeffer
Für den Tofu:
  • 125g fester Tofu
  • 2El vegane Mayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Paprika und die Avocado würfeln. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und den Koriander grob hacken.
  2. Den Mais, die Paprika, die Avocado und die Frühlingszwiebel in einer großen Schüssel vermischen. Den Mais vorher entweder kochen oder auf dem Grill oder einer Grillpfanne kochen. Der Maissalat klappt sowohl mit frischem Mais, als auch mit Tiefkühlmais. 
  3. Die vegane Mayonnaise, den Limettensaft, das Paprikapulver, den Kreuzkümmel und die Chipotle Sauce in einer kleinen Schüssel verrühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat gießen und gut umrühren.
  4. Den gehackten Koriander dazugeben. In einer Schüssel den Tofu mit den Händen zerkrümeln und die restliche vegane Mayonnaise unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Tofu über dem Salat verteilen und sofort servieren.