shares
Jambalaya – Reisgericht aus Louisiana
Jambalaya ist das ultimative Wohlfühlessen aus dem Südosten der USA! Es ist super einfach zuzubereiten, so lecker und gleichzeitig noch richtig gesund!
    Portionen Vorbereitung
    4Personen 7Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    8Minuten 0Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4Personen 7Minuten
    Kochzeit Wartezeit
    8Minuten 0Minuten
    Zutaten
    • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
    • 3 Knoblauchzehen, gepresst oder fein gehackt
    • 2Stangen Staudensellerie, in Ringe schneiden
    • 1 rote Paprika, in Stücke schneiden
    • 2 vegane Andouille Würstealternativ eine andere scharf gewürzte vegane Wurst oder Räuchertofu
    • 500g gekochter Parboiled Reis(= 250 g ungekochter Reis)
    • 1Dose (400 g) stückige Tomaten
    • 1Dose (400 g) Kidneybohnen
    • 2Tl Oregano
    • 1Tl Basilikum
    • 1Tl geräuchertes Paprikapulver
    • 2El Sojasauce
    • 1Tl Tabasco
    • Salz
    • Cayenne Pfeffer
    • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe schneiden
    • 1Handvoll frische Petersilie, grob gehackt
    Anleitungen
    1. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebel darin 2-3 Minuten anbraten. Anschließend den Knoblauch dazugeben und eine weitere Minute anbraten. Dann den Sellerie, die Paprika und die vegane Wurst hinzufügen. Alles 3 Minuten scharf anbraten.
    2. Den gekochten Reis, die Kidneybohnen, die stückigen Tomaten sowie die Gewürze, die Sojasauce und den Tabasco unterrühren. Alles 5 Minuten unter Rühren kochen.
    3. Mit Salz und Cayenne Pfeffer abschmecken und die Frühlingszwiebel sowie die gehackte Petersilie unterrühren.