shares
Gebratener Reis
Gebratener Reis ist ein super Abendessen für unter der Woche. Das Rezept ist einfach, super lecker und in nur 15 Minuten fertig!
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 7Minuten
    Kochzeit
    8Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4Portionen 7Minuten
    Kochzeit
    8Minuten
    Zutaten
    • 200g fester Tofu
    • 1/2Tl Kurkuma
    • 1Prise Kala Namak
    • 1Tl Sesamöl
    • 3 fein gehackte Knoblauchzehen
    • 4 Frühlingszwiebeln
    • 2 Karotten, fein würfeln
    • 1 kleiner Brokkoli, in feine Röschen teilen
    • 150g gefrorene Erbsen
    • 3El Sojasauce
    • 400g gekochter brauner Reis
    Anleitungen
    1. Den Tofu mit den Händen zerkrümeln. Das Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Tofu für 3 Minuten anbraten. Kurkuma und Kala Namak hinzugeben und unterrühren. Ungefähr 20 Sekunden anbraten. Zur Seite stellen. 
    2. In der gleichen Pfanne erneut etwas Öl erhitzen und die Karotten, Paprika, Erbsen, Knoblauch und drei der Frühlingszwiebeln zwei Minuten anbraten. 
    3. Den Brokkoli hinzugeben und weitere drei Minuten bei großer Hitze anbraten. Dabei häufig umrühren.
    4. Den gekochten Reis, den Tofu, die Sojasauce, das Curry Pulver und das Sesamöl hinzugeben. Für 2 Minuten anbraten. 
    5. Die restlichen Frühlingszwiebeln unterrühren und sofort servieren. Genießen! 
    Rezept Hinweise
    • Ihr solltet für das Rezept keinen frisch gekochten Reis verwenden, da dieser zusammenklebt. Stattdessen eignet sich Reis vom Vortag. Kocht den Reis am besten einfach am Abend vorher und bewahrt in über Nacht in einer Frischhaltebox imKühlschrank auf. Glaubt mir, das macht einen riesigen Unterschied!
    • Die einzelnen Zubereitungsschritte dauern nicht sehr lange. Es ist daher am besten, wenn ihr schon bevor ihr mit dem eigentlichen Kochen anfängt alle Zutaten geschnippelt habt. 
    • Ich empfehle für die Zubereitung einen großen Wok oder eine große beschichtete Pfanne. 
    • Der gebratene Reis hat sich ungefähr 3-4 Tage in einer luftichtverschlossenen Frischhaltebox im Kühlschrank. Achtet darauf den Reis nicht lange bei Zimmertemperatur aufzubewahren, da der Verzehr von umgekühlt aufbewahrten Reis zu einer Lebensmittelvergiftung führen kann.