shares
Erdnussbutter Oreo Brownies
    Zutaten
    Für die Black Bean Brownies:
    • 2400 g Dosen schwarze Bohnen
    • 4El gemahlene Leinsamen
    • 8El Wasser
    • 3Tl Backpulver
    • 75g Kakaopulver zum Backen
    • 120ml Agavendicksaft
    • 50g Brauner Rohrzucker
    • 3El geschmolzenes Kokosöl
    • 2El Mandelmilch
    • 100g dunkle Schokoladen Tropfen zum Backen (sind eigentlich meistens vegan)
    Für das Erdnussbutter Oreo Topping:
    • 6 Oreo Kekse
    • 2El Erdnussbutter
    • 1Handvoll ungesalzene Erdnüsse
    • 100g vegane Zartbitterschokolade
    Anleitungen
    1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
    2. Die Bohnen in ein Sieb gießen und sehr gründlich abspülen. Die Leinsamen mit einem Mixer mahlen oder gemahlene Leinsamen verwenden. Mit 8 Esslöffeln Wasser vermischen und ungefähr zwei Minuten einweichen lassen. Für den Teig alle Zutaten bis auf die Schokoladen Tropfen in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben. Auch die eingeweichten Leinsamen samt Wasser hinzufügen. Mixen bis ein glatter Teig entsteht.
    3. Eine Backform leicht einfetten und die Mischung hineingeben. Die Schokoladen Tropfen unterrühren und gleichmäßig verteilen.
    4. Für 40 Minuten backen. Nicht wundern wenn die Brownies nach Ablauf der Backzeit noch relativ weich erscheinen. Wenn sie abkühlen, werden sie noch deutlich fester.
    5. Die Brownies abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Oreo Kekse grob zerbröseln und die Schokolade entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Erdnussbutter ebenfalls schmelzen. Zuerst die Hälfte der Erdnussbutter auf den abgekühlten Brownies verteilen. Dann die geschmolzene Schokolade darüber geben und sofort mit den Oreos und den Erdnüssen bestreuen. Dann die restliche Erdnussbutter darüber verteilen und warten bis alles fest geworden ist.