shares
Burrito
Dieser vegane Burrito ist mit Vollkornreis, schwarzen Bohnen, Mais, veganer Sour Cream und Guacamole gefüllt. Es ist so ein richtig tolles Wohlfühlrezept und die Zubereitung ist super einfach! 
    Portionen Vorbereitung
    7Burritos 20Minuten
    Kochzeit
    0Minuten
    Portionen Vorbereitung
    7Burritos 20Minuten
    Kochzeit
    0Minuten
    Zutaten
    Für die Bohnen-Mais-Mischung:
    • 1Dose schwarze Bohnen
    • 1Dose Mais
    • 1Tl edelsüßes Paprikapulver
    • 1/2Tl geräuchertes Paprikapulver
    • 1Tl gemahlener Kreuzkümmel
    • 2Tl frischer Limettensaft
    • 2 Frühlingszwiebeln
    • 1handvoll frischer Koriander
    • Salz
    • Pfeffer
    Für die restliche Füllung:
    • 250g Guacamole
    • 250g Salsa
    • 180g vegane Sour Cream oder Crème fraîche
    • 250g Romanasalat, in Streifen geschnitten und gewaschen
    • 600g gekochter Vollkornreis(300 g ungekochter Reis, da Reis sein Gewicht beim Kochen verdoppelt)
    • 7 große Tortilla Fladen
    Anleitungen
    1. Die schwarzen Bohnen und den Mais abgießen und gut abspülen. In eine mittelgroße Schüssel umfüllen und mit Paprikapulver, dem Kreuzkümmel, dem Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und den Koriander hacken. Beides untermischen. 
    2. Jeweils einen Tortilla Fladen flach auch einen Teller legen. In die Mitte etwas von dem gekochten Reis geben. Dann ein wenig von der Mais-Bohnen-Mischung darüber geben. Anschließend Salsa, Salat, veganer Streukäse, vegane Sour Cream und Guacamole darüber verteilen. Wer mag, kann auch noch ein paar Chiliflocken darüber streuen. 
    3. Nun die Seiten einschlagen und den Burrito aufrollen. Mit einem scharfen Messer in der Mitte durchschneiden. Genießen!
    Rezept Hinweise
    • Das Rezept ist auf sieben große Burritos ausgelegt. Wenn ihr nicht so viele benötigt, könnt ihr euch das Rezept in der Rezeptbox am Ende des Beitrags ganz einfach runterrechnen lassen. 
    • Ihr könnt natürlich alle Zutaten für die Füllung selbstmachen. Wenn es aber etwas schneller gehen soll, kann man auch super bereits fertige Salsa und Guacamole aus dem Supermarkt verwenden. 
    • Für eine glutenfreie Variante könnt ihr Tortilla Fladen verwenden, die nur aus Maismehl oder Kichererbsenmehl bestehen. 
    • Ihr liebt Burritos, aber ihr wollt ein Gericht mit weniger Kalorien? Dann probiert mal einen Burrito Bowl aus. Das heißt ihr lässt einfach den Tortilla Fladen weg und spart so ungefähr 150 Kalorien ein. 
    • Ich koche Vollkornreis immer in meinem elektrischen Schnellkochtopf, dem Instant Pot. Es geht einfach so viel schneller und der Reis ist in 20 Minuten fertig. Und man muss einfach nur einen Knopf drücken und der Rest macht der Instant Pot von alleine. Für die Burritos würze ich den Reis direkt nach dem Kochen mit Salz und Kreuzkümmel.