shares
Brotsalat
Dieser Brotsalat ist der perfekte Sommersalat! Er ist super einfach, schnell zubereitet und leicht. Ich bin mir sicher, dass er euch genauso gut schmeckt wie uns! 
    Portionen Vorbereitung
    6Portionen 10Minuten
    Kochzeit
    15Minuten
    Portionen Vorbereitung
    6Portionen 10Minuten
    Kochzeit
    15Minuten
    Zutaten
    • 350g Ciabatta Brot
    • 600g Tomaten
    • 1/2 Gurke
    • 1 rote Paprika
    • 1 gelbe Paprika
    • 1 kleine rote Zwiebel
    • 3Esslöffel Kapern
    • 100ml Olivenöl
    • 50ml Rotweinessig
    • 1/2Teelöffel Dijon Senf
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1/2Tasse frischer Basilikum
    Anleitungen
    1. Normalerweise wird für Panzanella altes, bereits hartes Brot verwendet. Falls ihr aber kein altes Ciabatta Brot zuhause habt, könnt ihr es einfach wie ich im Ofen für ungefähr 15 Minuten backen. Hierzu das Ciabatta in grobe Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. 15 Minuten bei 180 °C Umluft backen. 
    2. Die Tomaten, die Gurke und die Paprika grob würfeln. Die rote Zwiebel in Streifen schneiden. Alles in eine große Schüssel geben. Die Kapern abspülen und ebenfalls in die Schüssel geben. 
    3. Anschließend das Dressing zubereiten. Hierfür alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren. 
    4. Das geröstete Ciabatta und das Dressing hinzufügen und vorsichtig unterrühren. Den Salat für mindestens eine Stunde ziehen lassen. Vor dem Servieren den Basilikum grob zerreißen und untermischen. 
    Rezept Hinweise
    • Den Salat vor dem Servieren nicht im Kühlschrank aufbewahren, da die Tomaten so an Geschmack verlieren. 
    • Den Salat mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Wer genügend Zeit hat, kann ihn auch bis zu drei Stunden ziehen lassen. 
    • Ich empfehle es den Salat noch am gleichen Tag zu essen. Reste halten sich zwar in einer Frischhaltebox bis zu drei Tagen im Kühlschrank, aber das Brot wird relativ matschig und die Tomaten verlieren an Geschmack. 
    • Was das Brot angeht, habt ihr zwei Optionen: entweder ihr verwendet älteres Ciabatta Brot, das bereits hart ist oder ihr röstet es im Backofen.