shares
Blumenkohlsuppe
Diese Blumenkohlsuppe ist perfekt als schnelles Abendessen für unter der Woche. Das Rezept ist vegan, super einfach und gesund. Perfekt für die ganze Familie. 
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten
Zutaten
  • 500g Blumenkohl
  • 300g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 950ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Zwiebel fein hacken. Das grüne Ende des Lauchs abschneiden und den Lauch in Ringe schneiden. Gut abspülen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in Würfeln schneiden. Die Blätter des Blumenkohls entfernen und den Blumenkohl in größere Röschen zerteilen. 
  3. Den „sauté“-Knopf des Instant Pots drücken, etwas Öl in den Topf geben und die Zwiebeln 2-3 Minuten anbraten. Dabei mit einem Holzlöffel umrühren, sodass die Zwiebeln nicht zu braun werden. Dann den Lauch und den Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten. 
  4. Den „cancel“-Knopf drücken und den Blumenkohl, die Kartoffeln, das Lorbeerblatt und die Gemüsebrühe hinzufügen. 
  5. „High Pressure“ für 5 Minuten auswählen. Wenn die Kochzeit um ist noch 10 Minuten warten bis der Dampf entweicht ist („natural release“). 
  6. Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Wer die Suppe noch cremiger und gehaltvoller mag, kann noch Kokosmilch oder Sojasahne hinzugeben. Die Suppe mit frisch gehackter Petersilie und Schnittlauch bestreuen und servieren. 
Rezept Hinweise
  • Die Suppe lässt sich ganz einfach in einer Frischhaltebox einfrieren. Im Gefrierschrank hält sich die Suppe für bis zu drei Monaten. Es ist allerdings wichtig, dass ihr die Suppe vorm Einfrieren komplett abkühlen lässt. Wenn ihr die Suppe noch heiß einfriert, formen sich Eiskristalle, die die Konsistenz der Suppe nach dem Erwärmen negativ beeinflussen. 
  • Ich habe meinen Instant Pot für die Zubereitung benutzt. Natürlich könnt ihr die Suppe aber auch auf dem Herd kochen. Hierzu einfach die Kochzeit verlängern bis die Kartoffeln und der Blumenkohl schön weich geworden sind.