Veganer Zitronenkuchen mit Joghurt
Zutaten
Für den veganen Zitronenkuchen:
  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 60g Mandelmehl
  • 200g Brauner Rohrzucker
  • 250g Sojajoghurt Zitrone
  • 1El Backpulver
  • 1Tl Natron
  • 50g Margarine
  • 1El Apfelessig
  • 50ml Öl
  • 3Tl Zitronenabrieb
  • 60ml frischer Zitronensaft
Für den Guss:
  • 100g Puderzucker
  • 1El frischer Zitronensaft
  • 1El Wasser
  • 1El Zitronenabrieb
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Die Gugelhupfform mit veganer Margarine einfetten und mit etwas Mehl bestreuen.
  3. Die Margarine in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel gut vermischen. Den Teig gleichmäßig in die Gugelhupfform gießen und ungefähr 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  4. Den Kuchen nach dem Backen mindestens 10 Minuten in der Form lassen. Dann stürzen und ganz auskühlen lassen.
  5. Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft und dem Wasser verrühren. Eventuell noch etwas mehr Flüssigkeit bzw. Puderzucker hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Über dem veganen Zitronenkuchen verteilen und mit dem restlichen Zitronenabrieb bestreuen.

Teilen mit: